ICCF

Aus BdF-Wiki
Version vom 22. Juli 2016, 14:55 Uhr von Bekemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

ICCF (International Correspondence Chess Federation)

Die ICCF ist der Weltfernschachbund, dessen Mitglieder ausschließlich die Landesverbände sind, nicht aber Einzelpersonen. ICCF ist in die vier Zonen

  • Europa
  • Lateinamerika
  • Nordamerika und Pazifik
  • Afrika und Asien

aufgeteilt. Der Deutsche Fernschachbund e. V. (BdF) ist mit rund 2300 Mitgliedern der größte nationale Verband im ICCF.

ICCF kurz vorgestellt

Die ICCF wurde im Jahre 1951 auf der Basis einer 1945 entstandenen Vorgängerorganisation gegründet, die ihrerseits die Nachfolgeorganisation des IFSB, dem Internationalen Fernschachbund, war. Der IFSB fand seine Wurzeln im Jahre 1928, was die lange Tradition des organisierten internationalen Fernschachs verdeutlicht. Der ICCF gehören aktuell 66 nationale Mitgliedsorganisationen an, die mehr als 100.000 Spielerinnen und Spieler auf sich vereinigen.

Hier erfahren Sie mehr

Spielbetrieb/Turnierbetrieb

  • Die ICCF bietet Turniere im Klassensystem (Aufstiegsturniere), internationale Titel- und Normturniere, Thematurniere und mehr an.
  • Meldungen können über den BdF abgegeben werden, das Turnierangebot ist auf der BdF-Homepage abgebildet. Daneben gibt es das sogenannte Direct-Entry-Programm.
  • Aufstieg und Abstieg in Klassenturnieren galten früher national und international wechselseitig. Dieses Prinzip gilt heute nicht mehr, sodass der Spieler national und international in unterschiedlichen Klassen spielberechtigt sein kann.
  • Für das internationale Fernschachspiel gelten besondere Spiel- und Turnierregeln der ICCF.
  • Die ICCF unterhält einen eigenen Webserver; eine Anleitung in deutscher Sprache ist auf der BdF-Homepage abgebildet.
  • ICCF-Infos auf der BdF-Homepage sind unter dem Navigationseintrag "ICCF/ICCF-Infos auf BdF-Seite" zu finden; Infos zum internationalen Turnierangebot finden sich unter "Turnierangebote".

Von der ICCF verliehene Titel

Links